Willkommen in Ebnet ...

forum, ebnet, forum ebnet, freiburg,

Aktuelles aus dem Forum Ebnet

Stacks Image 171

Wir bedanken uns

Wir bedanken uns bei allen Wähler-innen für das im Rahmen der Kommunalwahl am 26. Mai ausgesprochene Vertrauen!

In der kommenden Legislaturperiode wird Forum Ebnet sechs Ortschaftsräte bzw. Ortschaftsrätinnen und damit wieder die stärkste Fraktion im Ortschaftsrat stellen.

Wir freuen uns sehr auf diese Aufgabe und werden die Interessen der Bürger-innen, sowie der Ortschaft Ebnet weiterhin mit Engagement und Verantwortungsbewusstsein vertreten.

Beate Schramm, Susanne Lucht, Gabi Hoferichter, Gabi Dierdorf, Nikolaus von Gayling-Westphal und Frauke Rump, sowie alle Kandidat-innen, die uns unterstützen.

Kandidatenliste

FORUM EBNET Kandidatenliste für die Ortschaftsratswahlen am 26. Mai 2019


Nr.

Name, Vorname

Beruf

Geburtsjahr

1

Schramm, Beate

Diplom-Pädagogin, Erwachsenenbildung

1959

2

Hoferichter, Gabriele

Altenpflegehelferin

1962

3

Lucht, Susanne

Physiotherapeutin

1971

4

Büssemeier, Guido

Chor- und Orchestermanager

1961

5

Erler, Karin

Architektin

1962

6

Dierdorf, Gabi

Dipl.-Ing., freie Architektin

1962

7

Rump, Frauke

Hausfrau

1966

8

Malkmus, Frederik

Industriemeister

1991

9

Jübermann, Felicia

Kulturmanagerin

1979

10

Schmitz-Rothfuß, Annabel

Oberstudienrätin

1965

11

Ebel, Matthias

Diplom-Geologe

1965

12

von Gayling-Westphal, Nikolaus

Land- und Forstwirt

1942

Funkturm

Wir sind gegen das Aufstellen eines 52 Meter hohen Funkmastes an den geplanten Standorten mitten im Dreisamtal / Wasserschutzgebiet am Rande Ebnets




Begründung:


Das Aufstellen eines Funkturms birgt Gefahren für unser Trinkwasser im Wasserschutzgebiet
Elektromagnetische Strahlenbelastung durch einen Funkturm kann nach verschiedenen Studien zur Missbildung von Kälbern der in der Nähe weidenden Kühe führen.
Ein Mast dieser Höhe (52m) wird das Landschaftsbild Dreisamtal erheblich beeinflussen.
Matthias Hampe, Professor für elektromagnetische Verträglichkeit an der Ostfalia Hochschule in Niedersachsen, hat 2015 in 63 deutschen Städten, dabei auch Freiburg, die Strahlenbelastung gemessen. Freiburg-Ebnet gehört danach bereits heute zu den Bereichen mit einer mittleren Belastung. Durch den geplanten Funkturm mit Anlagen dreier großer Mobilfunkanbieter (u.a. mit 6 LTE-Antennen), befürchten wir eine zunehmende und damit hohe Belastung für Ebnet.

Kontakt: Gabi Dierdorf Tel. 701285


Wweitere Beiträge anzeigen