Willkommen in Ebnet ...

forum, ebnet, forum ebnet, freiburg,

Forum Ebnet

Im Jahr 1994 schloss sich eine Gruppe von Ebneter Bürgerinnen und Bürgern zusammen, um gemeinsam die Entwicklung Ebnets mitzugestalten. Ebenfalls seit 1994 ist Forum Ebnet im Ortschaftsrat vertreten, derzeit mit 4 Rätinnen:


Beate Schramm, Gabi Hoferichter, Gabi Dierdorf und Susanne Lucht. Nach unserem Verständnis sollte jede/r die Chance haben, sich über die jeweiligen Themen, Diskussionen, Probleme und Zielsetzungen des Ortes zu informieren und sich selbst einzubringen. Ein Ausdruck davon ist unser Mitteilungsblatt (s´ blaue Blättle), das bei Ausgabe 153 angelangt ist.


Seit 1994 haben wir einiges angestoßen und erreicht. So haben z.B. unsere Ortschaftsräte dem baulichen "Wildwuchs“ in der Steinhalde mittels Initiierung eines Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan Einhalt geboten. Das „Wunder“ eines Schulneubaus für die aus allen Nähten platzende Ebneter Grundschule wurde ganz maßgeblich durch die Vision unseres ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Nikolaus von Gayling-Westphal begründet und die engagierte Initiative des damaligen Elternbeirats durch die Fraktion Forum Ebnet unterstützt.


Der Erhalt der örtlichen Infrastruktur und eine maßvolle Ortsentwicklung sind weitere wichtige Ziele für uns, ebenso wie der Erhalt ortsbildprägender Gebäude. So engagierten wir uns maßgeblich für den Erhalt des Rathauses am jetzigen Standort und gegen eine Verlegung ins neue Schulgebäude sowie die Vermarktung des alten Gebäudes, wie es die Stadt Freiburg zwischenzeitlich geplant hatte. Gerne und von Beginn an sind wir in der ARGE Ebneter Ortsbild aktiv.


Im Mai 2011 wandte sich die Fraktion und der Vorstand von Forum Ebnet mit einem Schreiben an die Gemeinderäte aller Fraktionen, in dem wir dringend forderten, vom Verkauf der städtischen Immobilien, dem sogenannten „Streubesitz“ Abstand zu nehmen und die letzten verbliebenen gemeindeeigenen Häuser mit bezahlbarem Wohnraum für einkommens-schwache Haushalte zu erhalten. Aktuell erwarten wir von der Stadt Freiburg für das nach der Verlegung des Sportplatzes erwartete neue Baugebiet an der Dreisam eine Liegenschafts- und Vermarktungspolitik, die gemeinwesen- und sozialorientierte Gesichtspunkte berücksichtigt und werden uns unbedingt dafür einsetzen.


Umweltschutz, erneuerbare Energien und eine moderne und heutigen Bedürfnissen angepasste Kommunikationsinfra-struktur sind weitere Themen, mit denen wir uns intensiv auseinandersetzen und für die wir uns einsetzen. Toleranz, Offenheit und menschliche Wärme gehören für uns ebenso zur Politik, wie sachliche und engagierte Auseinandersetzungen im Bestreben um die besten Wege und Lösungen.

Was ist Forum Ebnet ?

Forum Ebnet ist eine überparteiliche Liste, die sich für alle Belange der Ebneter Bürger/innen einsetzt. In Verein, Fraktion und Vorstand finden Sie parteilose Mitglieder ebenso, wie Mitglieder verschiedener demokratischer Parteien. Kommunalpolitik ist für Mitglieder, Aktive und Fraktion von Forum Ebnet in erster Linie Sachpolitik zum Wohl unseres Gemeinwesens. Uns alle eint das Ziel, soziale, ökologische, ökonomische und kulturelle Lebensqualität für Alt- und Neubürger, Jung und Alt, in Ebnet zu erhalten und weiter zu entwickeln. Toleranz ist für uns kein leeres Wort. In einer sachbezogenen Ortspolitik sollen alle Meinungen und Anliegen berücksichtigt werden. Dabei können wir es leider nicht immer allen „recht machen“, denn Kompromisse und Abwägungen sind bei widerstreitenden Interessen unvermeidbar.


Wir treten für eine maßvolle Entwicklung Ebnets ein, in der Neues genauso seinen Platz findet, wie Bewährtes erhalten wird. Die Gestaltung eines Umfeldes und einer Kultur des Zusammenlebens, in dem ein Miteinander und die Integration aller Bevölkerungsgruppen gelingen kann, ist uns ein besonders wichtiges Anliegen und Ziel.


Möchten Sie noch mehr erfahren? Über die Ortschaftsrätinnen erhalten Sie unsere Chronik.

Dort finden Sie Informationen über die Entwicklung im Stadtteil Ebnet von 1994 bis 2014.





Hier erhalten Sie das aktuelle Mitteilungsblatt vom Forum Ebnet.


Es erscheint vierteljährlich und wird kostenlos an alle Ebneter Haushalte verteilt.

Liste der Kandidat_innen für die Ortschaftsratswahlen am 26. Mai 2019